Willst du deine Performance überall maximieren?

- Kariem Hussein (Europameister 400m Hürden)

Das hotepi-Schlafkonzept zur Erreichung der richtigen Schlafposition!

Das hotepi-Schlafkonzept hat zum Ziel das Erreichen der einzig richtigen Schlafposition – die Seitenlage – welche nur durch entsprechende Unterlagen im Schlaf erreicht und gehalten werden kann.

Die nötige nächtliche Stabilität bildet dabei das konzeptionelle Merkmal von hotepi®. Denn nur durch Stabilität ihrer Unterlage kann der Kopf und die Wirbelsäule im Lot gehalten werden.

Hier handelt es sich um Weltneuheitsprodukte.


Wieso Performance?

Wir leben in einer Leistungsgesellschaft – Jeder Mensch erbringt auf seine Art Performance. Wer im Alltag Leistung erbringen möchte, ist auf einen erholsamen Schlaf angewiesen.


Ist Ihr Tag geprägt von Performance?

Das hotepi-Schlafkozept für mehr Energie, besseren Tiefschlaf, mehr Erholung bietet die Lösung für all jene, die auch im Schlaf das Beste aus sich heraus holen wollen.

Von Osteopathen enwickelt. Von Sportlern getestet. Von Champions empfohlen.

hotepi - ein Schlafkonzept mit 20 Jahren Erfahrung



Der Osteopath Ehab Hussein ist Schweizer Bürger mit ägyptischem Ursprung. Er lebt seit über 30 Jahren in der Schweiz am Bodensee und praktiziert in seiner Praxis in Kreuzlingen.

Vor zwanzig Jahren hat er sich auf dem Gebiet der Osteopathie weiterentwickelt und spezialisiert. In dieser medizinischen Fachrichtung werden die gesundheitlichen Probleme funktionell, ganzheitlich und vor allem nach deren Ursprung analysiert, interpretiert und behandelt.

In seiner jahrelangen Tätigkeit stellte Ehab Hussein immer wieder fest, dass ein grosser Anteil der Schlafprobleme auf funktionelle Störungen zurückzuführen sind. Das heisst, es handelt sich oftmals primär nicht um Krankheiten, sondern um eine Folgeerscheinung durch gewisse Fehlstellungen im Körper. Schlafstörungen, vegetative Störungen und diverse Störungen der Wirbelsäulen werden nachts entweder ausgelöst oder verschlimmert. Am Morgen danach ist der Körper sowie sein Geist in einem geräderten Zustand. Man empfindet Morgensteifigkeit, Verspannungen und Schmerzen.


Viele Schlafstörungen entstehen durch Fehlstellungen des Körpers im Schlaf - diese werden mit hotepi behoben.

Eine weitere Erkenntnis, die Ehab Hussein zu Beginn seiner Tätigkeit auffiel und ihn schliesslich zum hotepi-Konzept führte, war die Tatsache, dass hin und wieder Patienten, welche durch ihn erfolgreich therapiert wurden, nach einer gewissen Zeit wieder zu ihm in die Behandlung kamen.

Der Grund dafür lag nicht in der Behandlung oder am Alltag/Arbeitsplatz der Patienten, sondern in der Erholung, welche jeweils nachts bei sich zuhause stattfindet.

Viele der Patienten schliefen auf ungeeigneten Unterlagen, wodurch erneute Probleme gerade im Kopf und Wirbelsäulenbereich zu erklären waren.

In einem ersten Schritt entwickelte Ehab Hussein ein Kissen um den Kopf im Schlaf optimal zu stabilisieren. In einer ersten, bereits erfolgreichen Version, bestand das Kissen ausschliesslich aus Baumwolle und wurde individuell an die jeweilige Schultergrösse der Patienten angepasst. Der Aufwand und der Verschleiss der Produkte war damals jedoch ein Nachteil.


Die Luftkammer für eine optimale Stabilität des Kopfes – der exklusive Baumwollüberzug für den angenehmen Komfort

In einem nächsten Schritt entwickelte Ehab Hussein ein Kissen bestehend aus einer Luftkammer und einem Baumwollüberzug.

Die Luftkammer hat zwei grosse Vorteile: Sie garantiert durch kompaktes Aufblasen stets Stabilität, welches die Kerneigenschaft des hotepi-Konzeptes ist und hat zudem einen entscheidenden Pluspunkt – Das Kissen lässt sich leicht überall auf Reisen mitnehmen kann.

Nach ein paar weiteren Jahren entwickelte Ehab Hussein eine geeignete Bettunterlage für den gesamten Körper, welche ebenfalls Stabilität garantiert.

In einem langen Entwicklungsprozess gelang man schliesslich auf das jetzige Produkt – welches Kundenzufriedenheit garantiert.


Die Umsetzung dieses Fachwissens hat viele Jahren in Anspruch genommen. Das hotepi-Konzept ist das Ergebnis langjähriger Arbeit.


hotepi: Gründung (2000), hotepi®-Luftkammer-Kissen (2000), Matratze (2014)